Arbeitsstipendium >Kultur ans Netz<

Arbeitsstipendium >Kultur ans Netz<

„Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben den Kulturbereich stark getroffen. Mit dem Programm „Kultur ans Netz“ soll die Kultur in Sachsen-Anhalt gestärkt und neue Impulse für Kulturaktivitäten gesetzt werden. Gefördert werden Projekte, die einen konzeptionellen Prozess anstoßen und eine kreative Auseinandersetzung mit künstlerischen Formaten sowie künstlerischen wie kunstvermittelnden Ansätzen ermöglichen.“


/// Im Rahmen des Arbeitsstipendiums „Kultur ans Netz“ entstand im Förderzeitraum Oktober bis Dezember 2020 ein neuer Arbeitszyklus. Ausgangspunkt ist meine mehrjährige Beschäftigung mit dem Prozess des Webens. Die neue Grafikserie knüpft thematisch daran an. Darin setze ich mir das Vorhaben, das „Patronieren“ von Webmustern grafisch neu umzusetzen. Als Patronieren wird die Entwurfsarbeit des Webhandwerkes bezeichnet. Dabei handelt es sich um eine schematische Darstellung der Bindung. Auf speziellem Patronenpapier werden die Musterentwürfe meist mit Aquarellfarben koloriert.

Linoldruck und Aquarellzeichnung auf Büttenpapier / 650 x 508 mm
Linoldruck und Aquarellzeichnung auf Büttenpapier / 650 x 508 mm
Linoldruck und Aquarellzeichnung auf Büttenpapier / 650 x 508 mm

WORK IN PROGRESS ///